Dillenburg-Ewersbach

Auf der Strecke von Wallau (Lahn) nach Ewersbach (Lahn-Dill-Kreis) wurde der Personenverkehr zum 31. Mai 1987 eingestellt, der Teilabschnitt Dillenburg-Ewersbach wurde jedoch im Güterverkehr noch etliche Jahre weiterbetrieben, bis auch dieser Abschnitt im Jahre 2000 endgültig stillgelegt wurde. Diese Seite behandelt nur dieses Teilstück
Im Gegensatz zu fast allen Bahnen in Mittelhessen war diese Strecke von Anfang an eine Stichbahn und ging nie über Ewersbach hinaus, dafür gab es durchgehende Züge bis nach Biedenkopf.
Bahnhof Ewersbach im März 2003
Der Bahnhof Ewersbach im März 2003, Blick von den Anschlussgleisen aus gesehen Richtung Dillenburg, auf der rechten Seite liegt das ehemalige Empfangegebäude.
Oberbau der Strecke
Die Strecke wuchert zu - Der Oberbau verschwindet langsam aber sicher unter dem Gras, die Schienen rosten vor sich hin. Unmittelbar vor dem Bahnhof Ewersbach, Blick in Richtung Ewersbach (März 2003)
BÜ in Ewersbach
Blick von selben Standpunkt aus, diesmal jedoch in die andere Richtung: Dieser Bahnübergang an einer Innerortsstraße ist noch vollständig erhalten inclusive der Lichtzeichenanlage, selbst die Telegrafenleitung ist hier noch vollständig. (März 2003)
Technisch nicht gesicherter BÜ bei Ewersbach
Ein technisch nicht gesicherter Bahnübergang, nur wenige Hundert Meter weiter Richtung Dillenburg im Industriegebiet, auch dieser ist nahezu vollständig erhalten, allerdings ist an dieser Stelle die Telegrafenleitung schon nicht mehr vorhanden. (März 2003)
BÜ bei einer Kreisstraße
Ein weiterer Bahnübergang, unmittelbar vor Ewersbach, Blickrichtung Ewersbach: Hier wird keine Innerorts-, sondern eine Kreisstraße gekreuzt, deswegen wurden nach der Stilllegung die Gleise im Bereich der Fahrbahn herausgetrennt, der Bereich zuasphaltiert und die Lichtzeichenanlage abgebaut. Das wurde überall dort gemacht, wo Kreuzungen mit Bundes-, Landes- und Kreisstraßen vorhanden waren. (März 2003)
Das Schienenende aus der Nähe
Näherer Blick auf das abgetrennte Schienenende an dem selben Bahnübergang (März 2003)
Bahnhof Wissenbach
Die Überreste des ehemaligen Bahnhofs Wissenbach in Blickrichtung Dillenburg. Das Bahnhofsgebäude ist mittlerweile verkauft. Standpunkt ist dabei direkt auf dem folgenden Bahnübergang. (März 2003)
BÜ in Wissenbach
Bahnübergang in Wissenbach, links Richtung Dillenburg, rechts Richtung Ewersbach. Unweit dieses Übergangs befindet sich übrigens eine knapp 100 Jahre alte Trafostation sowie aufgestellte Wagen einer alten Grubenbahn. (März 2003)
Letzte Änderung: 24.02.2018 - Revision: 1.9 - © 2018 Torsten Schneider, Marburg