Das Anschlussgleis zum Edersee

Ursprünglich wurde das Gleis für Materialzüge zum Bau der Edersee-Sperrmauer errichtet. Später diente es der Firma PreussenElektra, die am Ende des Gleises ein Wasserkraftwerk betreibt.
Bis zum Oktober 2001 wurde an Sonn- und Feiertagen im Sommer von Wabern aus durchgehende Personenzüge angeboten.
Von Bad Wildungen kommend, zweigt das Gleis wenige Hundert Meter hinter dem Bahnhof Bergheim-Giflitz von der mittlerweile stillgelegten Strecke Bad Wildungen-Korbach ab. Da sämtliche BÜ-Sicherungen hinter Wega außer Betrieb sind, mussten alle Übergänge immer durch Personal mit einer Flagge gesichert werden.
Alle Bilder entstanden im Mai 2003.
Abzweig in Bergheim-Giflitz
Das Anschlussgleis zweigt an dieser Stelle nach links ab. Die Weichen sind noch von den Fahrten zum Edersee verschlossen, wobei nicht dir originalen Weichenschlösser benutzt wurden, sondern neuere. Rechts erkennt man das Gleis Richtung Korbach. (Mai 2003)
Blick in das Anschlussgleis
Blick in das Anschlussgleis hinein. Links erkennt man das abzweigende Gleis des Flankenschutzes, im Hintergrund die Trapeztafel der Kreuzungsmöglichkeit. Rechts am Bildrand ist das Streckengleis nach Korbach erkennbar.
Blick in die andere Richtung
Blick in die andere Richtung auf die Schutzweiche. Das nach rechts abzweigende Gleis endet vor dem Gebüsch, links erkennt man das Streckengleis.
Blick auf die Kreuzungsstelle
Obwohl es sich um ein Anschlussgleis handelt, gibt es unmittelbar hinter der Abzweigung eine Möglichkeit zur Zugkreuzung, wo selbige auch immer zu Zeiten der Ausflugszüge zum Edersee statt fanden. Die Weichen wurden dabei vom Zugpersonal umgestellt.
Original-Schiene von 1900
Mit wenigen Ausnahmen besteht die Strecke aus Originalschienen, die mittlerweile über 100 Jahre alt sind. Dort ist "ROECHLING 1900" zu lesen.
defekte Gleissperre
Reste einer mittlerweile unbenbutzbaren Gleissperre
Kurve
In erster Näherungs ist eine Kurve auch nur eine Aneinanderreihung von kurzen graden Strecken, wie dieses Foto beweist. Die Schienen sind nicht verschweißt.
Schienen in der Straße
Straßenbahn einmal anders: Diese Brücke wurde sowohl vom Straßen- als auch vom Schienenverkehr benutzt.
Bahnsteig in Hemfurt
Der Bahnsteig in Hemfurt. Dahinter geht das Gleis weiter und führt zu den Kraftwerksanlagen.
Weiche bei dem Kraftwerk
Die ortsbediente Weiche unmittelbar vor dem Kraftwerksgebäuden.
Letzte Änderung: 24.02.2018 - Revision: 1.2 - © 2018 Torsten Schneider, Marburg